GEO Tag der Artenvielfalt in Spandau und Falkensee

Freitag, 24. Juni 2016, 21:00 UhrBis 25.06.2016 16:00 Uhr Eiskeller 120, 13587 Berlin

Von Freitag-Abend, den 24. Juni 2016 bis Samstag, den 25. Juni 2016 findet ein länderübergreifender GEO-Tag der Artenvielfalt statt. Das Basislager befindet sich auf dem Pferdehof Eiskeller 120, 13587 Berlin-Spandau. Es gilt das Biotopsystem Spandauer Eiskeller und Falkenseer Kuhlake faunistisch und floristisch zu untersuchen.
Das Gebiet ist ein vielgestaltiges Mosaik unterschiedlicher Biotope. Dichter Wald, offene Flächen und moorige Standorte wechseln sich ab und bieten einen faszinierenden Lebensraum.

An beiden Tagen sind Berliner und Brandenburger Naturschutz-Experten unterwegs, um das Gebiet zu untersuchen und dessen Artenvielfalt zu kartieren. Danach werden die Fachleute Auskunft über das momentane Spektrum an Tier- und Pflanzenarten im Gebiet geben können. Auch für den interessierten Nachwuchs gibt es verschiedene Möglichkeiten die Natur zu erkunden. Zusätzlich führen Experten zu bestimmten Themen durch das Gebiet.

Die Zeitschrift GEO richtet seit 2002 jährlich deutschlandweit den GEO-Tag der Artenvielfalt aus. Daran können sich Vereine und Interessensgruppen beteiligen, die an diesem Tag ein bestimmtes Gebiet auf dessen Artenvielfalt hin untersuchen. Publiziert werden die Ergebnisse sowohl in der gedruckten als auch in der Online-Ausgabe.
Neben dem Regionalpark sind das Umwelt- und Naturschutzamt Spandau und weitere Experten des haupt- und ehrenamtlichen Naturschutzes aus Berlin und Brandenburg dabei.

Die Anfahrt kann über die Schönwalder Allee erfolgen. Wir empfehlen die öffentlichen Verkehrmittel (Bus 671 Haltestelle “Steinerne Brücke”) oder das Fahrrad zu nutzen. Parkplätze sind nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Unser Programm:
Freitag, 24.6.16
21-23 Uhr:
Die lautlosen Jäger der Nacht entdecken – Fledermäuse erkunden

Sonnabend, 25.6.16
11-13 Uhr:
Was blüht denn da? Suche nach den floristischen Besonderheiten im Gebiet Spandauer Eiskeller und Falkenseer Kuhlaake
12-14 Uhr:
Spandauer Luchwald und Eiskeller – vom unzugänglichen Sumpf zum Lebensraum am Tropf
14-15.30 Uhr:
Wie beobachte ich Vögel richtig? Spaziergang mit Vogelbeobachtung
14-16 Uhr:
Becherlupensafari – kleine Tiere ganz groß. Im Wiesenfenster nachgeschaut und ausgezählt von Kinderhand

Ganztägig können Sie die Piep-Show des NABU anschauen, die am Basislager am Pferdehof aufgebaut wird.

 

Diese Infos stammen aus der entsprechenden Facebook-Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/1096230997101956/

 

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen