Spandauer Grüne geben sich neue Satzung und wählen neuen Vorstand

Am Sonntag 23.04.2017 verabschiedeten die rund 30 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder der Spandauer Grünen in der frischbezogenen Kreisgeschäftstelle in der Mönchstraße ihre neue Satzung und wählten im Anschluss einen vierköpfigen Vorstand.
 
Die durch die AG Satzung in den vergangenen Monaten erstellte und durch die Bezirksgruppe in zwei Sitzungen diskutierte neue Satzung, wurde mit kleinen Änderungen und klarer ¾ Mehrheit am Sonntag auf der KMVV unter Leitung des Berliner Landesvorsitzenden Werner Graf und der Spandauer Fraktionsvorsitzenden Golaleh Ahmadi von den anwesenden Mitgliedern unter Applaus verabschiedet. 
 
Durch das sofortige Inkrafttreten der neuen Satzung trat der Rest des amtierenden Vorstandes zurück und gab so den Weg für die angesetzten Neuwahlen frei. Nach eindeutigen Wahlgängen stand der neue Vorstand schnell fest. 
 
Alle Mitglieder des neuen Vorstandes, bestehend aus der Vorsitzenden Constanze Rosengart, dem Vorsitzenden Bodo Byszio, dem Schatzmeister Sebastian Sperlich und der Beisitzerin Angélique Menjivar de Paz, wurden mit überwiegender Mehrheit von den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern gewählt. “Ich freue mich unglaublich auf die Aufgaben, die der Kreisverband uns heute anvertraut hat. Gemeinsam werden wir auf dem vom alten Vorstand aufgebauten Fundament weiter grüne Politik in Spandau gestalten. Besonders freue ich mich darüber, mit Bodo Byszio ein erfahrenes Vorstandsmitglied in unserer Mitte zu haben und gemeinsam mit Angélique und Sebastian neue Impulse in der Vorstandsarbeit setzen zu können”, äußerte Constanze Rosengart nach der erfolgreichen Vorstandswahl. 

Verwandte Artikel