Jubiläum – 25. Jahre Pride-Week

An diesem Wochenende wird mit dem 25. Schwul-Lesbischen Straßenfest in der Motzstraße auch die 25. Pride-Week in Berlin eröffnet. Ein Jubiläum, welches mit der “Ehe für Alle” einen wichtigen Schritt in Richtung “Gleiches Recht für Alle” zusammen feiern kann.
 
Anlass zur Sorge bereitet uns die stark steigende Zahl homophoner Übergriffe, die zeigen, dass unser kontinuierlicher Einsatz für gesellschaftliche  Akzeptanz und gleiche Rechte für alle weiterhin hochaktuell und notwendig ist.
 
Constanze Rosengart dazu: “Auch in Spandau wohnen immer mehr Regenbogenfamilien und Menschen die einfach so sein wollen wie sie sind. Unser Ziel ist es, uns mit der queeren Community in Spandau stärker zu vernetzen und sie im Kampf um die vollkommene und absolut selbstverständliche Gleichstellung zu unterstützen.”
 
Bodo Byszio ergänzt: “Die kürzlich erfolgte Öffnung der Ehe für alle Menschen, für die sich der grüne Bundestagsabgeordnete Volker Beck über Jahre hinweg eingesetzt hatte, war ein überfälliges und wichtiges Signal. Wenn Menschen sich lieben und Verantwortung füreinander übernehmen möchten, können sie das jetzt endlich tun. Was bleibt, ist die Aufgabe, weiterhin an der vollständigen rechtlichen Gleichstellung in der Gesellschaft zu arbeiten und die Akzeptanz für gleichgeschlechtliche Paare weiter aktiv zu fördern. Dafür werden wir Spandauer Grüne uns hier vor Ort weiterhin aktiv engagieren.”
 
Bündnis 90/Die Grünen Spandau veranstalten am 02.09.2017 um 11:00 Uhr ein queerpolitisches Frühstück in der Grünen Geschäftsstelle in der Mönchstraße 7, 13585 Berlin. 
 
Wir freuen uns auf viele interessierte Spandauer*innen.

Verwandte Artikel