Freie Schulen gehören nach Spandau – dauerhafte Duldung des Schulbetriebs für die Freie Georgschule am Standort Götelstraße 132-140 ermöglichen

 
Die Duldung des Schulbetriebs der Freien Georgschule sollte im März 2017 enden, gegen den
erklärten Widerstand des Schulträgers, der Lehrer und der Eltern. Eine Einstellung des Schul-betriebes inmitten eines Schuljahres ist nicht hinnehmbar, schon gar nicht in Zeiten fehlender Schul- und Kitaplätze.
Diesem gemeinsamen Antrag der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, der SPD und der
CDU hat die Bezirksverordnetenversammlung am 26.1.2017 bei nur 3 Enthaltungen zugestimmt. Damit ist ein erster Schritt getan, der Schulbetrieb konnte wenigstens bis zum Schuljahrsende sichergestellt werden.
 
Die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV-Spandau Gollaleh Ahmadi:
„Gern hätten wir sofort eine dauerhafte Duldung zum Wohl der Schüler*innen und der Eltern
erreicht. Aber die komplizierte, seit Jahren verworrene Sachlage stand einer schnellen Lösung
im Weg. Jetzt werden wir das Ergebnis des Widerspruchsverfahrens analysieren, welches bei
der oberen Baubehörde zur Entscheidung ansteht. Wir werden dann die entsprechenden
politischen Schritte einleiten, um Eltern und Kinder, die das Bedürfnis haben, abweichend vom
Regelschulbetrieb lernen zu wollen, dies auch unbürokratisch zu ermöglichen.“

Verwandte Artikel